Wer bist Du und wenn ja wie viele?

VierFragen:

Lieber Leser

ich freue mich, dass Du (wir können uns doch Duzen, oder?) meinen Blog liest.

Um diesen – und DICH – besser zu verstehen, möchte ich Dich mal ganz direkt vier Fragen fragen:

1. Liest Du diesen Blog heute zum ersten mal oder warst Du schon häufiger auf den „Leiden des digitalen Immigranten?“

2. Wie bist Du auf meinen Blog aufmerksam geworden?

3. Was gefällt Dir an dem Blog und was findest Du doof? (meine Güte, das klingt ja wie eine Hotelzufriedenheitsbefragung)

4. Wenn Du magst, würd mich auch brennend interessieren zu erfahren, wer DU bist!

Warum ich Dich plötzlich so DIREKT anspreche?
Ich hab im Urlaub – wissend um mein Unwissen – das Buch „Bloggen für Dummies“ gelesen, und der Autor sagt, ein Blog ist nur dann ein Blog
– wenn ich als Autor weiss, wer meine Leser und oder Leserinnen sind
– und wenn ich den Leser nicht nur zutexte (das ist nämlich voll Web 1.0 oder „read only web“) sondern diesen auch zu Wort kommen lasse.

Und weil mir das so bestechend logisch erscheint, bitte ich Dich, lieber Leser, falls es Dich wirklich gibt (und die Aufrufe auf meinem Blog nicht nur von Robotern stammen die ab und zu vorbeischauen) meine vier Fragen zu beantworten – als Kommentar in diesem Blog oder gerne auch als e-mail an conradin@mach-sonnenberg.de

Herzlichen Dank!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s